REAKTION DES #AFD-#MDB HANSJÖRG #MÜLLER (#BAYERN) AUF DAS #MITGLIEDER-RUNDSCHREIBEN DES #BUNDESVORSTANDS (#VIDEO)

Das vom #AfD-#Bundesvorstand am 23.022020 per Email verschickte #Mitglieder-Rundschreiben („Winselbrief“) schlägt parteiintern weiterhin hohe Wellen (#Abakus News hatte über den Versand berichtet: https://abakusdotnews.wordpress.com/2020/02/23/mitglieder-rundbrief-des-afd-bundesvorstands-zur-terror-tat-in-hanau-nach-bettelbrief-kommt-winselbrief/).

Der #Bundestagsabgeordnete Hansjörg #Müller, stellvertretender #Landessprecher des #Landesverbands #Bayern, äußerte sich als ein prominenter Vertreter der Partei ausgesprochen kritisch zum Inhalt und Duktus der Mitglieder-Mail (im Video ein Kurzausschnitt aus seinem #Interview mit dem „heute Journal“).

Auf seiner eigenen #Facebook-Seite stellt Müller klar, dass er es „nicht für hilfreich oder gar zielführend“ hält, „wenn die eigene #Parteiführung die #Kampfbegriffe des politischen Gegners übernimmt und über die Motivlage des mutmaßlichen Hanauer #Attentäters spekuliert. Alleine schon die AfD, bzw. Mitglieder der AfD, mit diesen Begrifflichkeiten „rassistisch, rechtsextrem und ausländerfeindlich“ indirekt in Verbindung zu bringen, führt zu Verunsicherung bei #Mandatsträgern, Mitgliedern, #Wählern und potentiellen AfD-Sympathisanten.“

Und tatsächlich hat der neuerliche „Anbiederungskurs“ der #Parteispitze, das schon gebetsmühlenartige Betonen der eigenen „#Bürgerlichkeit“ sowie Aufrufe zum „verbalen Abrüsten“ – insbesondere von Alexander #Gauland – schon etwas (situations)komisches. Gerade die unrühmliche #Bundespressekonferenz nach der enttäuschenden #Hamburg-Wahl hat öffentlich – neben der zelebrierten und gerne bemühten „#Opferrolle“ – vor allem einen schwachen Bundesvorstand gezeigt. Selbst dem geneigten Betrachter wurde hierdurch ein irritierendes Bild vermittelt. Müller bringt den Eindruck auf den Punkt: „Vor der Übernahme der Narrative der Altparteien, vor allem der rot-grün-linken Kommunismusverklärer, #Deutschlandabschaffer und -Hasser, sollten wir uns hüten.“

Bildquelle: Screenshot aus Interview mit „heute Journal“

Quelle: https://www.facebook.com/MuellerHansJoerg/posts/2816438548448165