#KALBITZ AUSGESCHLOSSEN – „PARTEIVERWESER“ #MEUTHEN ZERSETZT UND ZERSTÖRT DIE #AFD MUNTER WEITER

Am heutigen Samstag war der erfolgreiche #Landespolitiker aus #Brandenburg und #Mitglied des #AfD-#Bundesvorstands, Andreas #Kalbitz, in ein Industriegebiet in #Stuttgart geladen. Grund hierfür war die vom #Bundesschiedsgericht der #Partei angesetzte „mündliche Verhandlung“, die über den von der #Meuthen-Entourage beschlossenen und vom #Landgericht #Berlin kurzfristig aufgehobenen #Parteiausschluss parteiintern entscheiden sollte.

Das Urteil stand längst vorher fest und es musste zugunsten von Meuthen, von #Storch, #Haug & Co. ausfallen. Ansonsten wären diese parteischädigenden Protagonisten der sog. „Bürgerlichen“ sofort politisch „tot“ gewesen. Ob sie sich allerdings mit der fadenscheinigen „#Aberkennung der #Mitgliederrechte“ über das tendenziöse #Schiedsgericht letztlich einen Gefallen getan haben und ob der (Noch-)#Bundessprecher Jörg Meuthen lange Zeit haben wird, seinen scheinbaren Triumph zu feiern, wird sich in naher Zukunft zeigen.

Dem Vernehmen nach stimmte das oberste Parteigericht, das man mit einer „#Schlichtungsstelle“ und nicht mit einem ordentlichen #Gericht vergleichen kann, heute mit 7:2 Stimmen für den Ausschluss von Kalbitz aus der AfD. Dieser Vorgang – von #Abakus News lange vorher erwartet (zuletzt: https://abakusdotnews.wordpress.com/2020/07/24/morgen-wird-ueber-afd-parteiausschluss-von-andreas-kalbitz-entschieden/) – stellt nur den vorläufigen Höhepunkt des innerhalb der Partei laufenden #Machtkampfes dar.

Kalbitz wird natürlich – wie auch schon die von einem konstruierten #Parteiausschluss betroffenen Denis #Augustin oder Doris von #Sayn-#Wittgenstein – gegen diese Unrechtsentscheidung zivilrechtlich vorgehen. Auf die AfD werfen die mittlerweile zuhauf ausgesprochenen Ausschlüsse und „#Suspendierungen“ (Aberkennung von #Mitgliederrechten) allerdings ein sehr bedenkliches Bild: Die vermeintliche „#Rechtsstaatspartei“ biegt sich innerparteilich das „#Recht“ offenbar fast willkürlich zurecht, juristische Aktivitäten dienen ausschließlich innerparteilichen Machtspielchen der überwiegend politisch Erfolglosen gegen politisch Engagierte.

Über die Gruppe der angeblich „Bürgerlichen“ rund um Meuthen & Co. wird es noch viel zu berichten geben – leider werden diese durchschnittlichen Parteivertreter ihre #Zersetzung und #Zerstörung der AfD nunmehr weiter fortsetzen können. Und wer wird der oder die Nächste sein?

Bildquelle: parteiinterne Kreise

Quellen:

1.) https://www.welt.de/politik/deutschland/article212228851/Andreas-Kalbitz-AfD-Bundesschiedsgericht-bestaetigt-seinen-Ausschluss.html

2.) https://www.sueddeutsche.de/politik/afd-kalbitz-ausschluss-urteil-1.4978946

7D7C4AB5-BBFB-4548-BDBE-3E299CAB2340